Berichte

Männl. C2 -Jugend: Überragendes Spiel mit hohem Sieg

GSV Eintracht Baunatal – SV Kaufungen 42: 24 (22:11) Zum 1. Spiel im neuen Jahr kam die uns gut bekannte Mannschaft aus Kaufungen. Spiele gegen Kaufungen sind immer sehr umkämpft

GSV Eintracht Baunatal – SV Kaufungen 42: 24 (22:11)

Zum 1. Spiel im neuen Jahr kam die uns gut bekannte Mannschaft aus Kaufungen.

Spiele gegen Kaufungen sind immer sehr umkämpft und sehr enge Spiele. Die Vorzeichen standen diesmal nach 4 Wochen und nur einem Training nicht so gut.

Unsere Jungs waren gut eingestellt u. hochmotiviert. Die Trainer gaben den Jungs mit, sich auf sich selbst zu konzentrieren und das was sie können „einfach“ abrufen. Kaufungen merkte man aber auch an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten.

Julius und Carl legten gleich los wie die Feuerwehr und hielten dagegen. Julius spielte gegen den körperlich starken Halbrechten eine super Abwehr. Nach dem Spielstand von 3:3 ging der Eintrachtexpress so richtig los. Was die Jungs in den nächsten 20 min auf die Platte zauberten war traumhaft schön. Eine komplett geschlossene Mannschaftsleistung mit schönem und schnellem Handball und einer überragenden Abwehr, in der jeder für jeden einstand.

Niklas K. spielte mal wieder eine sehr starke Abwehr und ließ dem Linksaußen des Gegners keine Chance auch nur aufs Tor zu werfen. Tobi hielt herausragend und nagelte sein Tor komplett zu.

Während Kaufungen durch Einzelaktionen zum Torerfolg kam, blitzte bei unserer Mannschaft immer wieder das starke mannschaftliche Spiel unsere Mannschaft auf, in dem unsere beiden guten Kreisläufer Moritz und Fynn freigespielt wurden. Beide machten ein tolles Spiel und bestätigten, dass wir über das beste Kreisläuferduo der Spielklasse verfügen. Carl setzte seine Nebenleute wie auch die Kreisläufer immer wieder gut in Szene und erzielte auch selbst Tore.

Hannes warf diesmal zwar kein Tor, aber machte gute Anspiele an den Kreis und stand in der Abwehr gut. Julius erzielte nicht nur selbst 12 Tore, sondern zeigte im Gegensatz zum besten Kaufunger Torschützen, dass er auch seine Mitspieler gut in Szene setzen kann.

Auch unsere beiden Linksaußen Paul S. und Niklas M. hatten einen sehr starken Tag, spielten ihre Schnelligkeit aus und warfen schöne Tore.

In der Halbzeit schauten sich alle erstmal völlig verwundert an: WOW, wir führen mit 11 Toren gegen Kaufungen. Die Trainer mahnten, dass die Jungs jetzt auch in der 2. Halbzeit weiter die Konzentration hoch halten sollten. Und das geschah wirklich. Auch angesichts des hohen Vorsprungs stand die Deckung weiter sehr gut und egal wen man einwechselte, des tat dem Spielfluss keinen Abbruch: Mattis hielt durch seine gute Abwehrleistung den Linksaußen des Gegners ebenfalls bei 0 Toren. Timo und Finn-Moritz erzielten sofort jeweils ein schönes Tor.

Paul W. war sofort wach nach seiner Einwechselung und warf ein schönes Tor. Stark war aber auch seine Abwehrleistung. Max bewies seine aufsteigende Form durch schöne Tore, aber auch durch seine Anspiele an den Kreis.

Tobias im Tor brachte den Gegner weiter durch seine starke Leistung im Tor schier zur Verzweiflung.

Die mannschaftliche Geschlossenheit ist das, was diese Mannschaft auszeichnet. Jeder ist gefährlich und erzielt Tore.

Insgesamt ein famoser und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Trainer und Eltern waren sehr stolz auf die Mannschaft. Zum Einen auf die gezeigten sportlichen Leistungen aber zum anderen auch über das ruhige, sportlich und faire Verhalten auf dem Spielfeld. Die Jungs ließen sich nämlich nicht durch Nickligkeiten und Unsportlichkeiten von zwei Kaufunger Spielern aus der Ruhe bringen.

Es spielten: Tobias Dumke im Tor, Paul Schumacher (5), Moritz Frank (6), Hannes Rohrbach, Carl-Jakob Hauke Mihr (6/1), Mattis Bachmann, Fynn Siebert (4), Niklas Messer (4), Julius Wurmbach (12/2), Max Born (2), Timo Neudert (1), Niklas Kulp, Finn-Moritz Cloos (1)und Paul Wunder.

Zurück